MKG-Passau – Chirurgie für Mund, Kiefer und Gesicht
Dr. Dr. med. Wolfgang Weber | Dr. med. Michael Ueding

Ambulante Chirurgie

Die Tätigkeit im ambulanten Bereich basiert auf der dento-alveolären Chirurgie (zahnärztliche Chirurgie). Darunter fallen operative Zahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen (Entfernung von Entzündungen im Zahnwurzelbereich) sowie die Entfernung von gutartigen Schleimhautveränderungen im Bereich der Mundhöhle.

Zur ambulanten Tätigkeit gehört die konservative Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen. Fast alle Eingriffe im Rahmen der Implantologie können ebenfalls ambulant durchgeführt werden. Dabei werden künstliche Zahnwurzeln aus Titan in den Kieferknochen eingesetzt. Bei Bedarf wird ein Knochenaufbau mit körpereigenem Knochen oder Knochenersatzmaterial durchgeführt.

Für die Behandlung mit Implantaten kommen in Frage:
  • Einzelzahnlücken
  • Lückengebiss
  • Zahnloser Ober- oder Unterkiefer
Weiterhin kann ein großer Teil der Hautchirurgie im Gesicht ambulant in örtlicher Betäubung oder auch in Narkose durchgeführt werden. Auch können kleinere unfallchirurgische Versorgungen ambulant erfolgen.