MKG-Passau – Chirurgie für Mund, Kiefer und Gesicht
Dr. Dr. med. Wolfgang Weber | Dr. med. Michael Ueding

Stationäre Chirurgie

Im stationären Bereich werden von uns unter anderem die hier aufgelisteten Operationsverfahren angeboten:


Behandlung von Fehlbildungen im Kiefer- bzw. Gesichtsbereich

  • Operative Korrekturen von Form- und Lageanomalien der Kiefer (z. B. Progenieoperationen oder Korrektur von Mittelgesichtsunterentwicklungen)
  • Sekundärbehandlungen bei Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten


Unfallchirurgie im Gesichtsbereich

  • Operative Versorgung von Weichteilverletzungen und Frakturen des Gesichtsschädels
  • Wiederherstellung von knöchernen Gesichtsschädeldefekten
  • Korrektur von Unfallnarben und Weichteildefekten


Behandlung von Tumoren

  • Chirurgische Behandlung von gutartigen und bösartigen Tumoren des gesamten Gesichtsbereiches einschließlich der Mundhöhle
  • Ausräumung von Lymphknoten am Hals im Rahmen der Tumortherapie


Ästhetische Gesichtschirurgie

  • Nasenkorrekturen
  • Ohrmuschelkorrekturen
  • Ober- und Unterlidkorrekturen

Klinikum Passau, Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg

Diese Eingriffe werden in einem optimal ausgestatteten Operationssaal im Klinikum Passau durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit insgesamt 624 Betten. Für die Narkose stehen erfahrene Anästhesisten einer großen Abteilung für die Anästhesie und Intensivmedizin
(Direktor Dr. J. Nusser) zur Verfügung.
Nach langdauernden Eingriffen werden unsere Patienten auf der anästhesiologischen Intensivstation überwacht.

INFORMATION
Obwohl es sich bei der MKG-Chirurgie in Passau um eine Belegabteilung handelt, stehen hinter uns die personellen und die apparativen Einrichtungen eines Großklinikums. Dies bedeutet maximale Sicherheit für unsere Patienten in Notfallsituationen.

www.klinikum-passau.de